dzien
pokoj
kapsuła
magnetronic
Kinesotaping
przed budynkiem
basen
Bufet szwedzki
kaskady
rowery
gimnastyka zbiorowa

Kurbehandlungen

Unser Sanatorium verfügt über komplette und moderne therapeutische Ausstattung, welche uns ermöglicht, verschiedenste Behandlungen aus den Bereichen Hydrotherapie, Physiotherapie, kinetische Therapie, Inhalationen sowie Massagen, anzubieten.

Gymnastik in Gruppen
Stärkende, entspannende und schmerzmildernde Übungen, welche üblicherweise bei Gelenkkrankheiten sowie Erkrankungen der Wirbelsäule Verwendung finden und individuell an den Patienten und seinem Bedarf angepasst werden.

Gymnastik im Wasser
Ein Set von Übungen, welche im Schwimmbad ausgeführt werden und hervorragend alle Muskeln beeinflussen. Diese Gymnastikart wird speziell bei Überlastungen, Beweglichkeitseinschränkungen, Degenerationen und Ermüdungszuständen eingesetzt. Auch für Nichtschwimmer geeignet.

Ugul
Bewegungsübungen unter Einsatz von Seilrollen, Hebeln und Gelenkaufhängungen. Schmerzhafte Gelenkbewegungen können gezielt isoliert und durch entsprechende Übung beseitigt werden. Eine wunderbare mechanische Therapie zur Stärkung von krankheitsbedingt und degenerativ geschwächten Gelenken und Muskeln.

Sprudelbad
Ist eine Art von normalem Bad, wo durch speziell angeordnete Düsen in der Badewanne Luftblasen ins Wasser eingepumpt werden. Diese Luftblasen haben eine mild reizende Wirkung, die für Nervenendungen des autonomen Nervensystems wie Mikromassage ist. Es bewirkt eine allgemeine Nervenentspannung. Sprudelbäder werden bei leichten Neurosen, leichten organischen und funktionellen Herz- und Kreislaufkrankheiten, nichtfortgeschrittener Arteriosklerose und Schlaflosigkeit empfohlen.

Salzbäder
Vermindern die Reizbarkeit von sensiblen und motorischen Nerven. Normalisieren den Blutdruck. Verbessern die Kreislaufregulierung und die Durchblutung der Haut. Regulieren den Stoffwechsel und verbessern die Immunität der Haut. Eingesetzt hauptsächlich bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Haut.

4-Zellenbad
Wasserbad für Arme und Beine in isolierten Becken, in welchen elektrischer Strom durch Kohlenelektroden erregt wird. Gleichstrom wirkt positiv bei Nervenschmerzen und Schmerzsyndromen welche in Verbindung mit Arthrosen stehen. Die Therapie ist auch bei Kreislaufstörungen und bei erschwertem Zusammenwachsen von Knochen wirksam.

Kohlensäurebad
Der Patient bleibt in einem Wasserbad bei 32-34 °C. Der im Wasser gelöste Gas setzt sich an der Haut in Blasenform ab und bewirkt eine Menge von Reaktionen, unter anderem auch die Extension von Haargefäßen, Arterien und Venen. Dadurch kommt es zur Senkung des Blutdruckes, sowohl bei normalem Blutdruck, als auch bei krankheitsbedingtem Hochdruck, und Verlangsamung der Herzaktion.

CO2-Trockenbad
Trockenbäder im Kohlendioxid bewirken Extension von Blutgefäßen, senken den arteriellen Druck und mindern Spannungen im sympathischem Nervensystem, reduzieren Glykämie, wirken beruhigend und gegen Entzündungen. Verwendung bei Kreislaufbeschwerden (arterieller Hochdruck, Herz-Kreislaufstillstand, zerebrale und peripherale Kreislaufstörungen), Polyneuropathien, vegetativer Dystonie, Behandlung von Dekubiten oder Unterschenkelgeschwür.

Schottische Peitsche
Zwei starke Wasserströme werden bei Raumtemperatur auf den stehenden Patienten gerichtet. Diese Art von Wassermassage wirkt lockernd auf Muskeln des Bewegungsapparates, normalisiert den Blutdruck, mindert Verspannungen und regt den Kreislauf an.

Klassische Massage
Wirkt schmerzstillend, lockernd, entspannend und stärkend auf Muskeln.

Whirlmassage für Beine oder Arme
Whirlmassage ist eine Art Unterwassermassage für Beine und Arme bei 35-40 °C. Das bewirkt bessere Durchblutung, reduziert Schwellungen und Blutrückstau in Gliedmaßen. Verwendung bei Kreislaufstörungen, nach Erfrierungen, bei verschiedenartigen rheumatischen Erkrankungen und nach operativer Therapie von Krampfadern.

Unterwassermassage
Eine bei Patienten sehr beliebte Form von Hydrotherapie. Die Behandlung besteht in Wasserstrommassage für ganzen Körper oder dessen Teile beim Patienten, welcher im warmen Wasser eingetaucht wird. Unterwassermassage lockert Muskeln, regt die Durchblutung von peripheralen Geweben an, verbessert den Rückfluss von Lymphe und Blut in Venen, sowohl den Körperkreislauf.

Vibrationsmassage (Aquavibron)

Massage mit Verwendung von Vibrationen einer Gummi-Membrane, dessen Energiequelle Wasserströmung im Gerät ist. Einsatzbereich: Rehabilitation des Bewegungsapparates, Deformationen der Wirbelsäule usw. Als regenerative Behandlung für Sportler und bei schwerer arbeitsbedingter Körperbelastung. Erholungsmaßnahme zur Verbesserung der Durchblutung von Haut und Muskeln, sorgt auch für elastische Haut.

Sequentielle Druckmassage BOA
Durchgeführt mit Druckmanschetten, welche an Beinen oder Armen angebracht werden. Jede Druckmanschette besteht aus fünf Kammern, welche individuell mit Druckluft gefüllt werden. Diese Art von Massage, die so genannte Pressotherapie, hat positiven Einfluss durch: Anregung des Blutkreislaufes und des Lymphabflusses, Beseitigung von Rückstau in Gefäßen, Absorption von Schwellungen, Erleichterung des Venenabflusses.

Fango – Parafinumschläge
Die heilende Kraft der Fango-Kur besteht in Einwirkung von Wärme, mechanischem Druck und chemischer Reaktion. Fangomasse ist eine Art von Mineralstoff vulkanischer Herkunft. Dessen Bestandstoffe unterscheiden sich leicht von natürlichem Moor, doch deren lokale Wirkung ist stärker. Wird bei Gelenkdegenerationen oder Gelenkentzündungen, Nervenschmerzen, Muskelentzündungen und Wirbelsäulenerkrankungen eingesetzt.

Inhalationen
Zur Inhalation wird 3% Solelösung verwendet, welche die Funktionen der Schleimhaut in Atemwegen verbessert, gegen Entzündungen wirkt und die Schleimlösung, sowie Abhusten des Sekrets fördert. Bei Atmungsschwierigkeiten können der Lösung auch Arzneimittel, bei Rhinitis Kräuterauszüge zugegeben werden.

Moorumschläge
Moor ist eine torfartige Erde mit speziellen physischen und chemischen Eigenschaften. Die heilende Kraft des Moors besteht in thermischer, mechanischer und chemischer Wirkung dessen Bestandstoffe und Partikel, wie Hormone, Huminsäuren, Bitumenstoffe, Proteine, Aminosäuren, Harze und Wachse gegen degenerative Erkrankungen, Gelenkentzündungen, Nervenschmerzen, sowie rheumatoide Arthritis und Muskelentzündungen.

Kryotherapie
Besteht in lokaler Kältebehandlung des Körpers. Wird bei rheumatoidalen Krankheiten, Verrenkungen, Verstauchungen, Sehnenrissen, Diskopathie, Muskelschwund, postoperativen Ödemen, Verbrennungen und schwer heilenden Wunden eingesetzt. Wirkung besteht in Schmerzmilderung, Hemmung des Entzündungsprozesses, Absenkung der Muskelspannung, Reduzierung von Schwellungen und als Folge Verbesserung der Mobilität der behandelten Gelenke, Steigerung der Muskelkraft, sowie Verkürzung der Rekonvaleszenz nach Verletzungen.

Inhalationen
Zur Inhalation wird 3% Solelösung verwendet, welche die Funktionen der Schleimhaut in Atemwegen verbessert, gegen Entzündungen wirkt und die Schleimlösung, sowie Abhusten des Sekrets fördert. Bei Atmungsschwierigkeiten können der Lösung auch Arzneimittel, bei Rhinitis Kräuterauszüge zugegeben werden.

Moorumschläge
Moor ist eine torfartige Erde mit speziellen physischen und chemischen Eigenschaften. Die heilende Kraft des Moors besteht in thermischer, mechanischer und chemischer Wirkung dessen Bestandstoffe und Partikel, wie Hormone, Huminsäuren, Bitumenstoffe, Proteine, Aminosäuren, Harze und Wachse gegen degenerative Erkrankungen, Gelenkentzündungen, Nervenschmerzen, sowie rheumatoide Arthritis und Muskelentzündungen.

Kryotherapie
Besteht in lokaler Kältebehandlung des Körpers. Wird bei rheumatoidalen Krankheiten, Verrenkungen, Verstauchungen, Sehnenrissen, Diskopathie, Muskelschwund, postoperativen Ödemen, Verbrennungen und schwer heilenden Wunden eingesetzt. Wirkung besteht in Schmerzmilderung, Hemmung des Entzündungsprozesses, Absenkung der Muskelspannung, Reduzierung von Schwellungen und als Folge Verbesserung der Mobilität der behandelten Gelenke, Steigerung der Muskelkraft, sowie Verkürzung der Rekonvaleszenz nach Verletzungen.

Bio-V-Lampe
Eine Lichtbehandlung, wobei der Patient der Wirkung von polarisiertem sichtbarem Licht ausgesetzt wird. Der Heilungsprozess in Geweben besteht in Elimination von örtlichen Entzündungen und Degenerationen, sowie schmerzstillender Wirkung.

Solaris-Lampe

SOLLUX-Lampe
Behandlung mit Infrarot-Strahlung. Verbessert lokal den Kreislauf und fördert methabolische Prozesse. Beschleunigt den Rückgang von posttraumatischen Zuständen an Gelenken und Weichgeweben. Verringert die Muskelspannung und wirkt schmerzstillend.

Therapulse
Behandlung im pulsierenden elektromagnetischen Feld von hoher Frequenz. Wirkt gegen Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen.

Galvanotherapie
Ist eine Art Elektrotherapie, wobei elektrischer Gleichstrom eingesetzt wird. Die heilende Wirkung der Galvanisation hängt von der Anordnung der Elektroden ab. In Abhängigkeit von der eingesetzten Methode kann eine Verminderung der Nervensensibilität oder Wirkung gegen Schmerzen und Entzündungen, sowie Erweiterung von Blutgefäßen erzielt werden.

Interferenzstrombehandlung
Mittelfrequenter Wechselstrom bewirkt Muskelstimulation. Wirkt schmerzlindernd und hat positiven Einfluss auf Körperkreislauf. Verbessert die Ernährung von Geweben und entspannt Muskeln.

Diadynamische Ströme
Behandlung mit schmerzlindernder Wirkung, verbessert die Durchblutung und beschleunigt die Absorption von Hämatomen und Exsudaten. Wird bei posttraumatischen Zuständen des Bewegungsapparates, degenerativen Erkrankungen und bei Ischialgie eingesetzt.

Iontophorese
Ist ein medizinisches Verfahren zur Resorption von Arzneistoffen durch die Haut unter Anwendung eines schwachen elektrischen Gleichstromes. Beschleunigt die Heilung von Traumata, Verletzungen, wirkt schmerzlindernd. Wird bei chronischen Entzündungen, Neuralgien, Arthrosen und Ischialgie eingesetzt, beschleunigt auch die Wundheilung.

Elektrostimulation

Ultraschall
Eine Behandlung, welche die Heilung der Wunden beschleunigt, schmerzlindernd und regenerierend wirkt, verbessert auch die Dehnbarkeit von Kollagenfasern. Hat sehr tiefe thermische Einwirkung.


Tonolyse

Magnetronic
Magnetisches Feld, welches den menschlichen Körper bis zu tiefsten Zellen durchdringt, setzt die Energie der Blutgefäße frei, welche gegen Schmerzen wirkt, Entzündungsprozesse hemmt, die Immunität des Organismus stärkt und Krämpfe reduziert. Wird bei vielen Erkrankungen eingesetzt, schadet keinen Geweben, dringt in alle Körperteile ein.

Laserotherapie
Verstärktes Licht, dessen Heilwirkung im Moment der Absorption in Geweben entsteht, an der Stelle, wo es eingesetzt wird. Nach Absorption von bestimmter Strahlungsmenge kommt es zu Reaktion in Zellen, Geweben und Organen mit schneller und sicherer Heilwirkung bei degenerativen und traumatischen Zuständen, Entzündungen, Schmerzen, Hämatomen, Quetschungen und Geschwür.

Kontakt

SP ZOZ Sanatorium
Uzdrowiskowe MSWiA "Orion"

w Ciechocinku
ul. Warzelniana 1
87- 720 Ciechocinek
tel. +48 (54) 283 91 00

sekretariat@sanatoriummswia.pl

Newsletter:
Emailangabe:  
  • sanatoria.org
  • Gabinet kosmetyczny